Software für die Altenpflege

Sie suchen eine gute und bewährte Software für Ihre Einrichtung(en) der Altenpflege?

LifePlus: Software für die Altenpflege. Pflegedokumentation, Dienstplan und Abrechnung aus einer Hand!

Einfach in der Bedienung, übersichtlich, prozessorientiert und bestmögliche Unterstützung für die verantwortlichen Mitarbeiter sind dabei nicht nur Schlagwörter, sondern Realität geworden.

LIFEPlus® deckt die Bereiche Stammdatenverwaltung, Pflegedokumentation und Abrechnung inklusive Dienstplanung komplett ab und ist modular aufgebaut. Pflegerische und kaufmännische Funktionen können über ein einfach strukturiertes Rechtesystem genutzt werden. Und die APP für die mobile Nutzung ist integraler Bestandteil der Software. Mit der APP dokumentieren Sie in den Wohnbereichen oder unterwegs, egal ob Sie Medikamentengaben bestätigen, Abweichungen dokumentieren oder Kurzberichte schreiben.

 

Ablaufplan – Gruppenbuch: Erfassung und Auswertung von Vitalwerten des Bewohners der Altenpflege und Behindertenhilfe

 

 

Ihren Anspruch, älteren Menschen in der Altenpflege Hilfestellung zu geben, möchten wir mit unserer Software LIFEPlus® effizient unterstützen.

LIFEPlus® ist die Software - Komplettlösung in allen Bereichen des Sozialmarktes. Die zentrale relationale MS SQL Datenbank und modernste Programmierwerkzeuge ermöglichen die Vernetzung aller Unternehmensbereiche und somit optimierte Prozessabläufe in Ihrer Einrichtung, egal ob diese zentral oder dezentral organisiert ist.

Permanente Weiterentwicklung mit unseren hauseigenen Entwicklern, Telefon-, Online- und Vor-Ort-Support, sind für uns selbstverständlich.

Dies ist entscheidend für unseren Unternehmenserfolg – seit 1978.

  • Zentrale Klientenverwaltung  (Klienten werden nur 1x angelegt!)
  • Rubrik Betreuung mit Altenpflege - spezifischen Inhalten und einer kompletten Historie des Klienten
  • Daten zu Angehörigen, anderen Kontaktpersonen, Gesundheit, Pflegegraden (Historie), Bescheiden, Berichten u.v.m. sind zentral abrufbar
  • Abbildung Ihrer Organisationsstruktur bei Komplexträgern und auch kleineren Einrichtungen
  • Nutzung der vorhandenen Berichts- und Protokollvorlagen aus z.B. MS Word möglich
  • SIS (Strukturierte Informationssammlung)
  • Versorgungsergebnisse (QI)
  • Berichte und Protokolle werden erfasst, abgeschlossen und direkt per Mail weitergeleitet sowie ggf. in die Besprechungsmappe (Übergabe) weitergeleitet.
  • Essensunverträglichkeiten  dokumentieren und zentral zur Verfügung stellen
  • Integriertes Dokumentenmanagementsystem mit direkter Scananbindung (z.B. d.3 von d´velop)
  • Individuelle Einstellungen von Notfall- und Stammdatenblättern
  • Abrechnung der erbrachten Leistungen gegenüber den unterschiedlichen Kostenträgern (z.B. Angehörige, Pflegekassen, Krankenkassen und Behörden) inklusive Schnittstellen zur Behörde je nach Bundesland
  • Kantinenmanager mit Essensplanung, Ausgabe und Abrechnung
  • Eigengeldverwaltung für z.B. Bekleidungsgelder, Barbeträge usw.
  • Vorschüsse und Abschläge sind gesondert abrechenbar und verwaltbar
  • Vorschüssige Abrechnung mit automatisierter Rückrechnung bei Pflegegradwechseln, Abwesenheiten, neuen Bescheiden usw.
  • Dienstplanung mit Hinterlegung und Berücksichtigung von unterschiedlichsten Tarifen (auch Haustarife)
  • Fahrzeugverwaltung mit Reservierungsfunktion
  • An- und Abwesenheitsverwaltung
  • Zentraler Terminkalender für alle Termine von Klienten und Mitarbeitern sowie weiterer Ressourcen
  • Erinnerungsfunktionen und Wiedervorlagen für ablaufende Termine, Bescheide, Impfungen usw.
  • Serienbrieffunktionen im Rahmen des Dokumentenmanagements
  • Arbeitslisten digital nutzen - endlose Papierlisten fallen weg.
  • Unterstützung von Anmeldeverfahren / Interessentenverwaltung
  • Schnittstellen zu statistischen Ämtern
  • Belegungsmanagement / Belegungscontrolling nach individuellen Vorgaben als Basis der neuen Pflegesatzverhandlungen
  • Wohnbereichssichten / Sichten nach Bezugsmitarbeitern
  • Berichtswesen mit Verlaufssprotokollen, Sturzberichten, Arztkommunikation usw.
  • Abrechnung gegenüber den Kostenträgern (Behörden, Pflegekassen, Krankenkassen, Angehörigen und sonstige) mit automatisierter Schnittstelle zur Finanzbuchhaltung
  • Übersichtliche Auswertungen nach Alter, Wohnbereichen, Teams usw.
  • Medikation, Diagnosen, Wundversorgung, Vitalwertkontrollen, Lagerungsprotokollen, Flüssigkeitsbilanzen, Diabetes (Insulinschema)
  • Ablaufplan Gruppenbuch (Tagesstruktur) mit direkter Verbindung zur Übergabe
  • Übergabefunktion mit Dokumentation der besprochenen Themen und der Anwesenden

Nehmen Sie hier unverbindlich Kontakt mit uns auf.

Einfach. Effizient. Entlastend.

 

Alle wichtigen Infos auf einen Blick

Broschüre LIFEPLUS