Software Lösung für die WfbM

ERP Software in Werkstätten für behinderte Menschen

Einfach in der Bedienung, übersichtlich, logisch in den Prozessen und bestmögliche Unterstützung für die verantwortlichen Mitarbeiter sind dabei nicht nur Schlagwörter, sondern Realität geworden.

Natürlich auch mobil immer vernetzt

Software LifePlus ERP auch mobil z.B. im Lager nutzen

DIAF 3G ERP Software Lösung für alle Bereiche der WfbM

DIAF 3G  ERP ist die Software-Lösung für die Bereiche Einkauf, Verkauf, Produktion und Versand.

Sie suchen eine Warenwirtschaft für Ihre WfbM? Mit DIAF 3G ERP bieten wir Ihnen eine speziell auf die Anforderungen in einer WfbM entwickelte Auftragsabwicklung.

Funktionen rund um die Ausgleichsabgabe und die gruppenspezifischen Aufgaben sind im Standard integriert. Insbesondere die Flexibilität unserer Software erleichtert dem Gruppenleiter die tägliche Arbeit, so daß mehr Zeit für die Menschen in seiner Gruppe bleibt.

Permanente Weiterentwicklung mit unseren hauseigenen Entwicklern, Telefon-, Online- und Vor-Ort-Support, sind für uns selbstverständlich.

Dies ist entscheidend für unseren Unternehmenserfolg – seit 1978.

Vertrieb

Das Modul Vertrieb unterstützt sämtliche Ihrer Vertriebsprozesse, angefangen bei Anfrageverwaltung und Angebotswesen über Auftragsbearbeitung mit allen Varianten wie Kontrakt- und Rahmenauftragsverwaltung bis hin zur Versandabwicklung und Fakturierung.

Weil sich DIAF 3G direkt mit Ihrer Telefonanlage und Ihrem E-Mail-System verknüpfen lässt, stellt es Ihren Vertriebsmitarbeitern bei eingehenden Anrufen oder Nachrichten umgehend sämtliche relevanten Informationen zum Gegenüber bereit.

Das qualifizierte Infosystem und umfangreiche Reportings dienen als Entscheidungsgrundlagen für Vertriebsmaßnahmen.

Folgende Funktionen stehen Ihnen zur Verfügung:

• Angebotswesen
• Vor- und Nachkalkulation
• Auftragserfassung und Bearbeitung
• Pseudoartikel
• Auftragsarten: Normal, Rahmen, Abruf, Konsignation, Neutral, Reklamation, Intern
• CAD – Anbindung
• Staffelmengen und Rabatte
• Naturalrabatte
• Automatische Preisermittlung
• Standard- und Aktionspreise
• Preislisten
• Lieferscheine, Sammellieferscheine, Rechnung, Gutschrift
• Versandabwicklung
• Wiederkehrende Rechnungen
• Kommissionierlisten
• Provisions- oder Vertreterabrechnung
• Archivierung
• Wiedervorlagen
• Intrastatistik
• EDI / VDA Abwicklung
• Diverse Auswertungen

Angebotskalkulation

Das Vertriebs-Cockpit übernimmt – zentral – die Verwaltung aller Verkaufsartikeldaten, aller Herstellungs- und Materialbeschaffungswege,
aller Materialbeschaffungskonditionen, aller Werkzeuge, unterschiedlicher Losgrößen (mit und ohne Stammdaten), die Handelswarenkalkulation,
Nachkalkulationen zu Auftrag, Artikel, Kunden, Gruppen etc..

Die Kalkulation kann durch den integrierten Formelinterpreter unterstützt werden. Gleichzeitig können Nachkalkulationen zu vorhergehenden, vergleichbaren
Aufträgen vorgeblendet werden.

Die Kalkulationswerte werden direkt in das Angebotswesen übertragen und Artikelstammdaten ggfs. angelegt.

Disposition und Einkauf

Die Disposition unterstützt die gängigen Verfahren und ermittelt zuverlässig die Bedarfe an Endprodukten, Baugruppen, Kaufteilen sowie an Hilfs- und Betriebsstoffen.

Beistellteile können hinsichtlich Ihrer Bestände und Bearbeitungszustände sauber dokumentiert und gebucht werden.

Das Dispositionskonto erlaubt eine stets aktuelle zeitraumbezogene Betrachtung der Bedarfe. Die fiktive Bestandshochrechnung gibt sofort Auskunft über die zukünftige Lieferfähigkeit.

Der Einkauf bietet die komplette Funktionalität von der Lieferantenauswahl, Bestellabwicklung und -überwachung bis hin zum Wareneingang, der sich anschließenden Rechnungskontrolle und der Lieferantenbewertung.

Alle für den Einkäufer relevanten Daten stehen sicher, einfach und schnell zur Verfügung.

Selbstverständlich ermöglicht das System Ihnen auch eine Online-Disposition zum Produktionszyklus Ihrer Materiallieferanten.

Neben frei einstellbaren Preiseinheiten kennen wir eine Vielzahl absoluter und prozentualer Rabatte und Zuschläge. Zum Standard gehört die gesamte Funktionalität zur Abwicklung von Kontrakten und Lieferabrufen.

Bestellungen können manuell erfasst oder automatisch generiert werden. Alle Informationen stehen dem Finanzwesen zur Verfügung. Via E-Business bieten wir die Möglichkeit zur Anbindung von Lieferantenportalen.

Materialwirtschaft

Die Materialwirtschaft liefert umfassende Auskünfte über Bestände, Lieferfähigkeit,
Transaktionen, Bewertungen und Bedarfe.

Sie trägt zur Sicherstellung der wirtschaftlichen Versorgung Ihres Unternehmens und deshalb gleichzeitig zur Minimierung der Kapitalbindung. Ob chaotisches
Hochregal- oder Bodenblocklager, Rollenlager, Mehrlagerverwaltung oder
Konsignationslager: Die Lagerführung unterstützt alle gängigen Arten der
Verwaltung.

Chargen- und Seriennummern pflichtige Artikel dokumentiert LIFEplus durchgängig.

Die zentralen Komponenten der Logistik bilden materialwirtschaftliche Grundfunktionen, wie Bedarfsermittlung und Lagerverwaltung. Sie sind die Basis für den erfolgreichen Vertrieb, optimalen Einkauf und die kostengünstige Produktion.

DIAF 3G gewährleistet die volle Synchronität von Material- und Wertefluss im Gesamtsystem.

So lassen sich Bestände, Bestandsveränderungen und Materialverbräuche in der Finanzbuchhaltung und in der Kostenrechnung identisch abbilden.

Neben der konventionellen Mehrlagerortverwaltung unterstützt das Programm sehr komfortabel die chaotische Lagerbewirtschaftung sowie die Besonderheiten der Wareneingangs- und Sperrlager.

Die Chargenverwaltung ist für viele Unternehmen ein unverzichtbares Werkzeug, um Schadensersatzforderungen abzuwenden. Gleichzeitig ist sie Bestandteil der Qualitätssicherung, denn sie erlaubt die lückenlose und vollständige Rückverfolgung der Chargenherkunft und -Verwendung.

Die innerbetriebliche Logistik steuert sämtliche Ein-, Aus- und Umlagerungsprozesse; wenn Sie möchten auch komplett papierlos. Meldungen aus der Produktion zu Materialbedarfen wie auch Fertigmeldungen an den Maschinen sind Basis der automatischen Bring- bzw. Holinformationen.

Chargen- oder Seriennummern pflichtige Artikel werden durchgehend dokumentiert.

Produktion

Das Produktionsmodul verwaltet Ihre Kapazitäten, Ihre Arbeitspläne (inklusive Rüst-, Bearbeitungs-, Transport- und Wartezeiten, Materialeinsatz und Werkzeuge) sowie Fabrikkalender und Schichtmodelle.

DIAF 3G sorgt auf Basis dieser Informationen für optimale Durchlaufzeiten, Mengen, Termine und Losgrößen. Der integrierte Formelinterpreter setzt selbst schwierigste Ermittlungsmethoden für Bedingungen, Zeiten und Mengen um.

Die Produktionsfunktionen in DIAF 3G unterstützen Sie organisatorisch bei der Herstellung Ihrer Produkte – egal, ob Sie Massen-, Serien- und Kleinserien oder auch auftragsbezogen fertigen.

Folgende Funktionen stehen hier zur Verfügung:

• Arbeitsgangkataloge
• Fremdbearbeitung- / Fertigung
• Strukturansichten
• Fertigungspapiere
• Betriebsdatenrückmeldung
• Kostenstellen- / Kostenträgerrückmeldung
• Nachkalkulation und begleitende Auftragskalkulation
• Mehrstufige Fertigungsfreigabe
• Produktionsanalyse
• Ablieferungsliste

BDE / MDE / QS

Wesentliche Herausforderung im Betriebsdatenmanagement ist, demMitarbeiter sämtliche Informationen, die er zur Erledigung eines Auftrages benötigt, online an seinen Arbeitsplatz zu liefern.

Nur so kann sichergestellt werden, dass nicht auf bspw. veraltete Produktions- und Auftragsinformationen (Zeichnungen etc.) zurückgegriffen wird.

Gleichzeitig soll die BDE Rückmeldeinformationen in Echtzeit liefern. Die spezielle BDE mit integriertem QS-System leitet alle für einen Produktionsauftrag relevanten Informationen – einschließlich Zeichnungen, Bildern, Verpackungsanweisungen, Leitstandsichten, Prüfanweisungen – direkt an Ihre Maschinen oder Handarbeitsplätze.

Nachfolgende Aufträge können vorweg in allen Details vom Maschinenbediener abgefragt werden. Freie Zeiten in der laufenden Produktion können so optimal zur Vorbereitung auf die nächsten Aufgaben genutzt werden.

Das System kann via MDE aktuelle Hub-/Taktzahlen von bis zu 10 Maschinen je Terminal direkt von Ihren Maschinen abrufen und ermöglicht damit eine permanente Kontrolle der Soll-/Ist Daten über die zentralen Infosysteme.

Die Rückmeldungen der Bediener und Maschinen stehen online – und damit unmittelbar – auch in Leitstand und Intralogistik zur Verfügung.

Materialanforderungen an die Logistik können vollautomatisch erfolgen; ebenso Gutstückmeldungen zur Abholung von der Maschine. Dies erspart umständliche Informationswege und beschleunigt damit Ihren betrieblichen Ablauf.

Schnittstellen zu einem Subsystem und damit alle verbundenen Problematiken beim Datenaustausch, bei Änderungen oder Erweiterungen, entfallen.

Einfach. Effizient. Entlastend.

 

Alle wichtigen Infos auf einen Blick

Broschüre Software Sozialwesen